Update

Liebe Schulgemeinde des Goethe-Gymnasiums,

unser schulisches Leben, so wie wir es bisher gekannt haben, wird sich in den kommenden Wochen und wahrscheinlich auch Monaten grundsätzlich ändern. Das wird uns alle herausfordern, aber ich bin mir sicher, dass wir diese Phase gemeinsam gut bewältigen werden. Es gibt keinen ausgearbeiteten Plan für diese Situation, es gibt allerdings einige Dinge, die für die nächste Zeit feststehen.

 

Erreichbarkeit:

Die Schulleitung und das Sekretariat sind täglich für Sie erreichbar. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass aufgrund der hohen Anzahl an Anfragen nicht jedes Anliegen umgehend bearbeitet werden kann.

 

Notbetreuung:

Wenn Sie Ihr Kind per E-Mail für die Notbetreuung angemeldet haben, dann schicken Sie es am Montag in das Sekretariat, Goethe-Gymnasium II. Dort werden die Kinder in die entsprechend bereitgestellten Räume verteilt. Wir werden mit dem Reinigungspersonal absprechen, dass die Räume, die wir zukünftig für die Notbetreuung verwenden, in besonderer Form gereinigt werden. Dies betrifft die Stühle, die Tische und die Türklinken.

 

Aufrechterhaltung des Lernens:

Das vordringlichste Ziel für die kommenden Tage ist die Erstellung einer Lerninfrastruktur für unsere Schülerinnen und Schüler. Darüber werden wir in der morgigen Dienstversammlung und in Klassenteams beraten. Das zukünftige Verfahren wird dann über die Homepage und E-Mail-Verteiler kommuniziert.

 

Leistungsnachweise, Tests

Alle Leistungsnachweise und Tests, die für den Zeitraum bis zu den Ferien vorgesehen sind, entfallen, es werden keine Ersatzleistungen eingefordert und es werden auch keine Nachschreibtermine anberaumt. Über die Leistungsbewertung für die Klassen 5 bis 10 und die Q2 werden wir gemeinsam beraten; die Schulleitungen der Kasseler Gymnasien und das Staatlichen Schulamt beraten ebenfalls. Dabei wird selbstverständlich sichergestellt, dass den Kasseler Schülerinnen und Schülern kein Nachteil entsteht.

 

Abitur

Für unsere Q4, also die Abiturientinnen und Abiturienten, gilt, dass das Kultusministerium Sonderregelungen zur Leistungsbewertung, die aufgrund des Unterrichtsausfalls erforderlich werden, entwickelt. Dabei wird selbstverständlich sichergestellt, dass unseren Schülerinnen und Schülern kein Nachteil entsteht. Die Schulleitung wird vom Kultusministerium zu gegebener Zeit darüber informiert und gibt diese Informationen dann umgehend an Sie weiter.

Das Abitur wird nach heutigem Stand wie geplant durchgeführt. Wir werden allerdings dafür sorgen, dass große Prüfungsgruppen geteilt werden, sodass ausreichend Individualabstand gewährleistet werden kann. Auch in diesem Zusammenhang werden wir mit dem Reinigungspersonal absprechen, dass die Räume, die wir für die Abiturprüfungen verwenden, in besonderer Form gereinigt werden. Dies betrifft die Stühle, die Tische und die Türklinken.

 

Zukunft

Unser Schulleben wird auch nach den Osterferien deutlich eingeschränkt sein. Alle Exkursionen, alle Schüleraustausche, alle Studien- und Klassenfahrten, alle Unterrichtsgänge und alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen werden bis zum Ende des Schuljahres abgesagt.

Sollten Eltern- oder Schülergespräche vereinbart worden sein, so können diese, sofern beide Seiten einverstanden sind und keine sonstigen Gründe dagegen sprechen, durchgeführt werden. Was allerdings telefonisch regelbar ist, sollte auf diesem Wege erfolgen.

 

Wir werden für die Verbreitung aller wichtigen Informationen weiterhin unsere Homepage und E-Mail-Verteiler benutzen.

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag im kleinen Kreis!

 

Mit besten Grüßen

 

Joachim Bollmann

Schulleiter