TRKI- das international anerkannte Sprachzertifikat für Russisch

Die überglücklichen Absolventen und zuständigen Lehrer (von links: Frau Wolf, Asselina Medeov, Xenia Skumaj, Nikita Skumaj, Lidia Skumay und Frau Hey) Quelle: Umlauf online
Die überglücklichen Absolventen und zuständigen Lehrer (von links: Frau Wolf, Asselina Medeov, Xenia Skumaj, Nikita Skumaj, Lidia Skumay und Frau Hey) Quelle: Umlauf online

Schon seit einiger Zeit hat das Goethe-Gymnasium die Teilnhame unserer Schüler an den international anerkannten Zertifikatsprüfungen der Lomonossov Universität Moskau für Russisch angeregt und auch den Kontakt zur Martin-Luther-Schule in Marburg hergestellt, die jährlich im September die schriftlichen TRKI-Prüfungen (Тест по Русскому языку как Иностранному: Test der russischen Sprache als Fremdsprache) und im Dezember die mündlichen Prüfungen durchführt.

 

Da externe Prüfer der moskauer Lomonossow- Universität zwecks Abnahme der mündlichen Prüfungen Jahr für Jahr eigens anreisen und die Durchführung auch mit einem größeren organisatorischen Aufwand verbunden ist, ermöglichen die Marburger Kollegen freundlicherweise auch unseren Russischschülern die Teilnahme an den Prüfungen.

 

Das TRKI-Pürfungsangebot an der Martin-Luther-Schule in Marburg umfasst 4 (von insgesamt 6 möglichen) unterschiedliche Niveaustufen, die wie folgt gestaffelt sind:

 

  • Elementarstufe,
  • Basisstufe,
  • 1. Zertifizierungsstufe,
  • 2. Zertifizierungsstufe.

 

Diese sind auf die Kompetenzstufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen abgestimmt. Näheres finden Sie dazu auch unter: http://www.russischschule.de/sprachpruefung_de.htm.
Bereits mit Erreichen der 1. Zertifizierungsstufe erhält der Prüfling die Berechtigung zum Studium an einer russischen Universität, was sicherlich für viele unserer Russischschüler von größerem Interesse sein könnte.

 

Die Prüfungen aller Stufen bestehen aus 5 Prüfungsteilen :

  • Subtest 1: Lexik, Grammatik (Multiple-Choice-Verfahren)
  • Subtest 2: Leseverstehen (sinnentnehmendes Lesen; Multiple-Choice Verfahren)
  • Subtest 3: Hörverstehen (Verstehen von Video-Sequenzen; Multiple-Choice-Verfahren)
  • Subtest 4: Brief (Schreiben nach bestimmten Vorgaben)
  • Subtest 5: Sprechen (Prüferin der Moskauer Lomonosov-Universität)

 

Die Prüfungen gelten als bestanden, wenn 66 % der geforderten Leistung erreicht wurden. In einer einzelnen Disziplin kann dabei ein Wert ab 61 % vorliegen. Bestandene Zertifikatsprüfungen sind unbegrenzt gültig. Mehr dazu finden Sie auch auf den Seiten der Martin-Luther-Schule in Marburg

 

Verbindliche Anmeldungen müssen jeweils bis zum 30. April bei den Russischlehrkräften abgegeben werden.