Gezielte Lese- und Rechtschreibförderung

Unser Anliegen ist es, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 bei der Rechtschreibung zu fördern.

 

Es geht dabei nicht nur um die Kinder, die bereits von der Grundschule her diagnostizierte LRS-Kinder sind und jetzt zu uns wechseln, sondern es geht in diesem Förderkonzept in erster Linie um die, die zwar eine grundsätzliche gymnasiale Eignung besitzen, aber im Teilbereich „Rechtschreiben“ Schwierigkeiten haben und eben in diesem Bereich den Anforderungen ihres Jahrgangs nicht genügen.

 

Zu Beginn des Jahrgangs 5 versuchen wir durch einen besonderen Schwerpunkt hinsichtlich der Rechtschreibförderung im regulären Deutschunterricht herauszufinden, welches Kind den Kompensationskurs besuchen sollte. Auf der Basis dieser speziellen Diagnostik bieten wir dann spezielle Förderkurse an, die in der Folgezeit verpflichtend besucht werden müssen. Die von einem Fachlehrer erteilten Förderkurse sind einstündig und für die Kinder kostenlos.