Gezielte und systematische Talentförderung im Grundschulbereich: Talentaufbaugruppen

Talentaufbaugruppen (TAGs)


  • Die Talentaufbaugruppen sind ein Zusatzangebot für sportinteressierte und begabte Kinder neben dem obligatorischen Sportunterricht. Grundsätzlich sind diese Talentaufbaugruppen offen für Schüler/-innen der Klassen 2 bis 4 aus den kooperierenden Grundschulen des Schulsportzentrums.
  • Die Kinder der Klassen 2, 3 und 4 werden altershomogen in Talentaufbaugruppen jeweils gemeinsam trainiert, um eine alters-, entwicklungsgemäße sowie individuelle Förderung der teilnehmenden Kinder gewährleisten zu können.
  • Dieses Training soll eine vielseitige sportübergreifende Grundausbildung sichern und dient dem Einstieg in einen planmäßigen, langfristigen Trainingsprozess.
  • Inhaltliche Grundlagen für die Arbeit in den TAGs sind die Trainingsmodelle für die vielseitige sportartübergreifende Grundausbildung
  • Die Aufnahme sportlich interessierter und begabter Kinder in die TAG erfolgt auf der Grundlage einer zentralen Sichtungsveranstaltung am Ende der Jahrgangsstufe 1. Ein "Quereinstieg" ist aber auch später noch möglich.
  • Nach erfolgter Aufnahme in die TAG ist die Teilnahme verbindlich, da nur über eine regelmäßige und systematische Trainingsarbeit eine gezielte Förderung erreicht werden kann
  • In jedem Schuljahr absolvieren die TAG-Kinder einen Test, um Aussagen über den aktuellen Leistungsstand, die Talententwicklung und die spezifischen Begabung treffen zu können
  • Die Trainingszeit der Talentaufbaugruppen beträgt zwei Wochenstunden (90 Minuten) in der Trainingseinheit.
  • Die Gruppengröße beträgt maximal 20 Kinder
  • Nach Anmeldung ist die Teilnahme am Training der Talentaufbaugruppe verbindlich. Sie wird als schulische Veranstaltung im Zeugnis der Schülerinnen und Schüler bescheinigt. Somit ist das TAG-Training ein kindgemäßes, leistungsorientiertes Training: Es geht um die individuelle Verbesserung und Steigerung des motorischen Könnens. Das TAG-Training ergänzt das sportartspezifische Training. Wichtige Zielsetzung ist, die Kinder im Verlauf ihrer Grundschulzeit in eine geeignete sportartspezifische Talentfördergruppe überzuleiten.
  • Die TAG-Leiter stehen regelmäßig für Fragen zur Verfügung und beraten auf der Grundlage der Trainingseindrücke und der Testergebnisse.


Die vielseitige sportartübergreifende Grundausbildung wird zur Zeit an 6 Talentaufbau-(TAG-)-Standorten in der Stadt (Niederzwehren, Helleböhn, Kirchditmold/Wilhelmshöhe, Harleshausen, Vorderer Westen, Fuldatal/Fasanenhof) vorgehalten. Dabei sind 20 Grundschulen als verlässliche Kooperationspartner eingebunden, aus denen die sportlich begabten Kinder in die schulübergreifenden Talentaufbaugruppen (TAGs)  kommen. Darüber hinaus sind an der Carl-Anton-Henschel-Schule (Nordstadt) schulbezogene TAGs eingerichtet. Zur Zeit gibt es in der Stadt 21 TAGs, in denen regelmäßig ca. 400 Grundschulkinder nach dem Konzept der vielseitigen sportartübergreifenden Grundausbildung trainiert werden. Näheres zu den teilnehmenden Grundschulen und zu den TAGs finden Sie in der Präsentation unten.

 

 

Download
Detaillierte Hintergrundinformationen zu unserem TAG-Programm
TAG-Info2016.ppt
Microsoft Power Point Präsentation 2.9 MB

Weitere Informationen und Anmeldeformulare finden Sie hier.