Schüler sammeln für einen guten Zweck

v.l.n.r: Dagmar Jochheim (Zweigstellenleiterin), Edis Muminovic und Husejn Hasanovic (Schüler des Goethe-Gymnasiums), Joachim Bollmann (Schulleiter).
v.l.n.r: Dagmar Jochheim (Zweigstellenleiterin), Edis Muminovic und Husejn Hasanovic (Schüler des Goethe-Gymnasiums), Joachim Bollmann (Schulleiter).

Viel Fleiß, Ausdauer und eine ganz große Portion sozialen Engagements braucht es, um 500€ für einen guten Zweck zu sammeln. Husejn Hasanovic und Edis Muminovic vom Goethe-Gymnasium haben dies aktuell für das Blindenhilfswerk geschafft. Jedes Jahr sammeln Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 des Goethe-Gymnasiums Spenden für das Blindenhilfswerk. Die Beträge sind oft klein, aber alle natürlich sehr willkommen. Die Schülerinnen und Schüler müssen recht lange sammeln und viel Freizeit opfern – dies tun sie aber mit großer Freude. Dass in diesem Jahr zwei Schüler auf die gigantische Summe von 500 € gekommen sind, das freut die Zweigstellenleiterin Frau Jochheim und den Schulleiter des Goethe-Gymnasiums, Joachim Bollmann, sehr, und als Dankeschön haben sie den beiden Schülern ein jeweils Buchgeschenk überreicht, denn ein solches soziales Engagement sollte „Schule machen“. Bei dieser Spendenaktion des Blindenhilfswerks, die das Goethe-Gymnasium schon seit Jahren unterstützt, notieren die Spender ihren Beitrag in einem Sammelausweis, den die Schüler bei sich haben müssen, so dass dem Blindenhilfswerk jederzeit eine korrekte Abrechnung vorgelegt werden kann.