Abiturfeier am Goethe-Gymnasium mit 1000 Personen

Knapp 1000 Abiturientinnen und Abiturienten, Verwandte und Freunde haben mittlerweile an der Abiturfeier des Goethe Gymnasiums partizipiert. Dies ist möglich gewesen, weil die Abiturfeier per Livestream in die Wohnzimmer der Schulgemeinde des Goethe-Gymnasiums übertragen worden ist. Leider, so Schulleiter Joachim Bollmann, war es unter Corona-Bedingungen nicht möglich, die Abiturientinnen und Abiturienten nebst aller Freunde und Verwandten so wie in den vergangenen Jahren in die Aula des Goethe-Gymnasiums einzuladen.

Aus diesem Grund hat sich die Schulleitung dafür entschieden, mit den Abiturientinnen und Abiturienten Open Air zu feiern und gleichzeitig einen Livestream einzurichten, so dass die Reden, die musikalischen Life-Beiträge und die Verleihung der Abiturzeugnisse von den Eltern, Verwandten und Freunden digital empfangen werden konnten.

Tatsächlich gab es in diesem Jahr auch Besonderes zu feiern: Insgesamt sechs Schülerinnen und Schüler haben ihr Abitur mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen. Dies waren: Tim Niemeier, Konrad Gerlach, Maria Thiele, Kristina Gärtner, Madeleine Wengel und Hanna Nogareda Koch.

Für die Studienstiftung des Deutschen Volkes sind Ellen Drewes und Tim Niemeier vorgeschlagen worden. Darüber hinaus haben 32 Schülerinnen und Schüler ein bilinguales Abitur in Englisch abgelegt. Das bedeutet, dass sie Fächer wie Geschichte, Biologie, Chemie, Physik, Politik und Wirtschaft oder Geographie in der Oberstufe auf Englisch absolviert haben, sich teilweise in diesen Sachfächern auf Englisch haben prüfen lassen und parallel zum Teil ihr Sprachdiplom auf muttersprachlichem Niveau absolviert haben.

Fünf Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums haben gar das Hessische Internationale Abitur (HIAB) abgelegt. Alina Griesel, Schaban Khogiany, Viktoria Mateos Damas, Finn Römer und Madeleine Wengel sind seit der siebten Klasse in vielen Sachfächern auf Englisch unterrichtet worden, haben in der Oberstufe neben dem Englisch-Leistungskurs auch bilingualen naturwissenschaftlichen Unterricht belegt und sich in diesem auch noch abschließend im Abitur auf Englisch prüfen lassen.Vor diesem Hintergrund freuen sich Alexander Beuchel (Leiter des bilingualen Zweiges) und Schulleiter Joachim Bollmann sehr darüber, dass das Goethe-Gymnasium im kommenden Schuljahr als erstes Gymnasium in Hessen mit einer bis auf den letzten Platz besetzten bilingualen Klasse in der Jahrgangsstufe fünf beginnen wird.