Toller Erfolg für die Handballer beim "Bundesfinale J.t.f.O. vor Ort"

Team 2:      2. Platz beim Bundesfinale vor Ort   V.l.n.r.: Phil Mölck, Max Hermenau, Emma Pilz, Lilly Heppler, Luisa Paul, Marlon Junge, Aidan Tauscher   Vorne: Luan Appel   Es fehlt: Mika Philipsen
Team 2: 2. Platz beim Bundesfinale vor Ort V.l.n.r.: Phil Mölck, Max Hermenau, Emma Pilz, Lilly Heppler, Luisa Paul, Marlon Junge, Aidan Tauscher Vorne: Luan Appel Es fehlt: Mika Philipsen
In der Woche vom 27.09. bis zum 01.10. wurde das "Bundesfinale vor Ort" im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia ausgetragen. Als dezentrale Veranstaltung durchgeführt, haben alle qualifizierten Schulen nun auf Bundesebene an dem Wettkampf in den eigenen Hallen/Wettkampfstätten teilgenommen. Wieder wurden alle Ergebnisse zur Auswertung nach Berlin zur Deutschen Schulsportstiftung geschickt.
 
Am 05.10. wurden dann die erfolgreichen Mannschaften veröffentlicht. Die Handballerinnen und Handballer vom Goethe-Gymnasium haben einen tollen Erfolg erzielt. Team 2 belegte den 2. Platz und Team 1 den 5. Platz beim Bundesfinale. Auf Bundesebene waren 32 Handballmannschaften aus allen Bundesländern am Start. Ein wahnsinniger Erfolg für unsere beiden Teams!
 
Das Team der Leichtathleten konnte beim Finale einen guten 4. Platz belegen.
 
Insgesamt ein schöner Erfolg der Teams nach der langen Corona-Wettkampfpause.