Workshop Theaterpädagogik

Die E-Phase Darstellendes Spiel von Frau Binnenmarsch besuchte vor kurzem die Aufführung „Die Orestie“ von Aischylos in einer Fassung von Johanna Wehner, die hierfür mit dem Deutschen
Theaterpreis „Der Faust“ für die beste Schauspielregie ausgezeichnet wurde.


In Aischylos Tragödientrilogie geht es um das Motiv der Rache, die zu einer Verkettung von Gewalttaten führt. Geschildert wird dabei der Übergang von individueller Rache hin zu einer geordneten Rechtsprechung.
In einem anschließenden Workshop mit Sabine Koller, Theaterpädagogin am Staatstheater Kassel, schlüpften die Schülerinnen und Schüler selbst in die Rolle der handelnden Figuren und präsentierten ihre Ergebnisse ihren Mitschülern.