Und wieder erfolgreich: Berlin, Berlin...

So lautet das Motto aller Turnerinnen und Turner des Goethe-Gymnasiums in diesem Jahr, denn unsere Athletinnen und Athleten konnten in jedem Wettkampf das Landesfinale für sich entscheiden.

Wie auch im letzten Jahr gehen im Mai für Hessen ein männliches und ein weibliches Team des Goethe-Gymnasiums im jüngsten Wettkampf 4 an den Start. Die top Leistungen im Landesfinale geben Anlass zur Hoffnung, auch im Bundesfinale ganz oben auf dem Treppchen stehen zu dürfen. Das verjüngte Mädchenteam im WK 4 mit Maya und Jana Börner, Tabea Preuß, Mimi Eiser und Silja Geck wird dann versuchen, das dritte Mal in Folge den Bundessieg nach Kassel zu holen. Auch das Jungen-Team mit Moses Zeidler, Florian Schönfeld, Mika Holzhauer (verstärkt durch die Mädchen Mika Kühneweg und Merle Utermarck) zeigte beim Landesentscheid auf dem Sensenstein beachtliche Leistungen und sicherte sich damit das Ticket nach Berlin.
Zum ersten Mal seit vielen Jahren fährt nun auch ein Mädchen-Team im Wettkampf 3 nach Berlin. Mit dabei die letztjährigen Siegerinnen des Wettkampf 4 Svea Hellemann, Rica Leinwather, Leonie Kurz, Lena Ruzic, Ria Heckmann und Vian Hühn, die nun in der nächsthöheren Klasse im Kürbereich ihr Können unter Beweis stellen wollen. Die Lehrer-Trainer Frau Lieblein, Frau Mendra und Herr Matzner sind bereits jetzt sehr stolz auf die erbrachten Leistungen und wünschen allen Turnerinnen und Turnern unserer Schule viel Erfolg in Berlin!