Mädchen Bundessieger bei Jugend trainiert für Olympia

Die Mädchenmannschaft unserer Schule hat am Donnerstag ihren Titel als Bundessieger verteidigt und mit Abstand den ersten Platz erturnt!

An allen Gerätebahnen und Sonderprüfungen dominierten Leonie Kurz, Rica Leinwather, Ria Heckmann, Lena Ruzic und Tabea Preuß und wurden ihrer Favoritenrolle absolut gerecht. Das Goethe-Gymnasium kann sehr stolz sein, so nervenstarke und talentierte Turnerinnen an der Schule zu haben. Die Athletinnen haben mit diesem Erfolg einen weiteren Schritt in ihrer sportlichen Karriere machen können und die Schule sowie das Land Hessen würdig vertreten.

 

Die Jungenmannschaft mit Moses Zeidler, Florian Schofeld, Tom und Sven Nesnov sowie Mimi Eiser erreichte einen soliden 5. Platz in einem starken Teilnehmerfeld. Gegen die älteren Athleten der gegnerischen Mannschaften hat unser junges Team alles gegeben, jedoch bei den Sonderprüfungen noch zurückstecken müssen.

 

Die Woche in Berlin mit dem Empfang in der Hessischen Landesvetretung, Sightseeing und zusätzlichen Trainingseinheiten hat allen Athleten des Goethe-Gymnasiums als Partnerschule des Leistungssports Spaß gemacht und die Schule darf stolz auf seine Leistungssportler sein.