Nachwuchshandballer mit gutem Turnierergebnis

H.v.l.n.r.: T. Klatt, L.Hinz, M.Tielmann, A. Edinger, H. Schlundt, E. Paschenko, C. Rinas, T. Werner, J. Haeder   V.v.l.n.r.: M. Handschug, J. Braune, M. Trittel, S. Gerdesmeier, M. Buttron, M. Meyfarth, M. Appel, M. Brede, A. Dopar;  J. Liebergesell
H.v.l.n.r.: T. Klatt, L.Hinz, M.Tielmann, A. Edinger, H. Schlundt, E. Paschenko, C. Rinas, T. Werner, J. Haeder V.v.l.n.r.: M. Handschug, J. Braune, M. Trittel, S. Gerdesmeier, M. Buttron, M. Meyfarth, M. Appel, M. Brede, A. Dopar; J. Liebergesell
Mit zwei Mannschaften (Mädchen und Jungen) war das Goethe-Gymnasium beim Stadt-/Kreisentscheid Handball am Start. Vorab mussten beide Mannschaften einen Vielseitigkeitsparcours absolvieren. Die Mädchen schafften dabei die schnellste Zeit.  Die Jungen erreichten dort knapp den dritten Platz. Die Vorbereitung hatte sich also gelohnt. Mit einem Sieg und einer Niederlage qualifizierten sich die kleinen Mädchen direkt für den Regionalentscheid in Korbach. Ein guter zweiter Platz im Turnier der Mädchen. Die Jungen zeigten eine überzeugende Leistung in der Gruppenphase. Als Gruppenerster spielten sie nun im Halbfinale gegen die Ahnatalschule aus Vellmar. In einem knappen, spannenden Spiel fehlte lediglich ein Tor zur Verlängerung. Sie schlossen das Turnier mit dem Dritten Platz ab. Beide Mannschaften waren mit sehr jungen Spielerinnen und Spielern am Start. Das lässt für das nächste Jahr hoffen.