Goethebasketballer kämpfen um Einzug in U14 Oberliga

Am vergangenen Sonntag hat die ACT Kassel in der Emil-Junghenn-Halle die U14 Oberliga Qualifikation Basketball ausgerichtet. Im Team der Kasseler kämpften auch sechs Goetheschüler um den Einzug in die höchste deutsche Liga für die 12- und 13jährigen:

 

Haris Mujcic Nr. 7, David Suras Nr. 1, Malik Kutlu Nr. 10, Jakob Konze Nr. 13, Loris Medved Nr. 4, Daniel Zelanto-Vorsovsky Nr. 5

 

Mit furiosen Siegen gegen den MTV Gießen (63:32) und EOSC Offenbach (81:30) ging es im letzten Spiel gegen die Frankfurt Skyliners um den Einzug in die Oberliga.

Nach grandiosem Start und starkem Beginn nach der Halbzeit führten die Kasseler Jungs mit zwischenzeitig 20 Punkten.

 

Vor den Augen der zahlreichen Zuschauer in der Emil-Junghen-Halle kippte der Spielfluss Mitte des drittenViertels zugunsten der Frankfurter. Aufgrund von hohen Foulbelastungen waren die Coaches Cedric Toth und Tarik Englmann gezwungen einigen Leistungsträgern längere Pausen zu geben. Darüber hinaus agierten die Frankfurter im vierten Viertel konzentrierter und vor allem in der Offensive effektiver. Beim Endstand von 57:51 für die Frankfurt Skyliners war die Enttäuschung auf Seiten der Kasseler riesig. In dieser Woche startet somit die Vorbereitung auf das Nachqualifizierungsturnier in 3 Wochen.

 

Wir drücken dem Team und unseren Goetheschülern die Daumen!