Handball: erfolgreicher Start

H.v.l.n.r.: Tim Niemeier, Paul Kompenhans, Jonathan Pflüger, Lasse Hellemann, Louis Montua, Trainer Jens Pflüger V.v.l.n.r.: Paul Kaldyck, Max Grimm, Erik Ullrich, Moritz Abe, Jannis Rump
H.v.l.n.r.: Tim Niemeier, Paul Kompenhans, Jonathan Pflüger, Lasse Hellemann, Louis Montua, Trainer Jens Pflüger V.v.l.n.r.: Paul Kaldyck, Max Grimm, Erik Ullrich, Moritz Abe, Jannis Rump
Als erste Mannschaft unserer Schule sind die Handballer im WK III der Jungen erfolgreich in das Wettkampfjahr 15/16 im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia gestartet. Mit neu formierter Truppe stellte sich unser Handballnachwuchs neun Gegnermannschaften aus der Stadt und dem Landkreis. In der Gruppenphase konnten alle Spiele mit deutlichem Vorsprung gewonnen werden. Das war nicht unbedingt zu erwarten, da die Mannschaft zum jüngeren Jahrgang zählte. Aus meiner Sicht war das Ziel eigentlich schon erreicht. Wir waren im Halbfinale! Im Halbfinale trafen unsere "kleinen" Jungs dann auf die THS Baunatal. Eine Körperlich wirklich sehr dominante Mannschaft. Zu Spielbeginn gingen die Baunataler auch in Führung. Nach kurzer Zeit kam aber unser Team immer besser ins Spiel. Am Ende hatten unsere Handballer aber die Nase mit zwei Toren vorn. Im entscheidenden Moment verwandelte Paul Kompenhans ganz "cool" einen Siebenmeter. Der Einzug ins Finale war geschafft! Damit hatte sich die Mannschaft auch die Qualifikation für den Regionalentscheid im Februar gesichert. Das war für mich schon ein toller Erfolg! Wir waren ungeschlagen ins Finale eingezogen. Dort trafen wir auf unseren Dauerrivalen, die Mannschaft vom Lichtenberg-Gymnasium. Zunächst konnten wir das Spiel offen gestalten. Dann setzte sich aber im Verlauf des Spiels die körperliche Überlegenheit des Gegners durch. Mit 14:7 gewannen die Lichtenberger. 
 
Ohne Training in dieser Formation haben wir den Sprung in den Regionalentscheid geschafft! Ein toller Erfolg! Bis zum Februar werden wir uns konzentriert vorbereiten, Spielezüge einüben, uns dann noch besser präsentieren und es den Gegnern schwer machen! Diese Handballtruppe ist mir in den vergangenen Jahren sehr ans Herz gewachsen! Ich freue mich auf jedes weitere Turnier mit dieser tollen Kindern!