Landessieger Jugend trainiert für Olympia

Seit über 20 Jahren stellte das Goethe- Gymnasium erstmals wieder eine Mannschaft in der Wettkampfklasse (WK) II des Gerätturnens männlich. Die Mannschaft bestand aus Florian Eckhardt, Lewis und Glenn Trebing, die im letzten Jahr noch in dem Wettkampf IV Bundessieger in Berlin geworden sind.

Aus der Oberstufe verstärkten Falk Meckbach und Stefan Schäfer das Team. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte dieser Wettkampf mit 231, 30 Punkten vor der Main- Taunus-Schule Hofheim 228,35 Punkten gewonnen werden. Den dritten Platz belegte die Lahntalschule Biedenkopf mit 166,65 Punkten. Leider führt die WK II nicht zum Bundesfinale.

In diesem Jahr starteten nur vier Mannschaften beim Landesentscheid der Wettkampfklasse IV. Unser Team erreichte den 1. Platz vor der Main- Taunus Schule Hofheim und der Freiherr- von- Stein- Schule Immenhausen. 

 

In der WK IV starteten für das Goethe- Gymnasium Kassel die zwei Bundeskaderathleten Philip Schuhmacher und Max Blum, der D- Kaderturner Laurin Müller sowie Noah Rinder und Tabea Bürger. Mit beeindruckenden und nahezu fehlerfreien Übungen an den drei Gerätebahnen und den Sonderprüfungen (Tauklettern, Standweitsprung, Staffellauf) konnte die Mannschaft nach spannendem Wettkampf überall den ersten Platz belegen. 

Das angestrebte Ziel, zum Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia"  nach Berlin in der Woche vom 7.-10. Mai 2014 zu fahren, ist damit erreicht.