Schuljubiläum 2014: Start der Feinplanung

Was machen wir? Wie machen wir´s ? Wo machen wir´s? Wen brauchen wir? Die Köpfe rauchten.  Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemalige saßen am Freitag, dem 19. April, gemeinsam am Tisch und diskutierten lebhaft über die Planung des Schuljubiläums im September 2014.

 

Das Vorbereitungsteam hatte dazu Arbeitsunterlagen vorbereitet und mit Hilfe der Klasse 9b  in der Aula 18 verschiedene Thementische aufgestellt, denen sich die Teilnehmer zuordnen konnten. Nach der Begrüßung durch Herrn Becklas und einer kurzen Einweisung durch das Vorbereitungsteam gingen die einzelnen Gruppen an die Arbeit. Sie machten sich Gedanken über den Ablauf des Festaktes, der Projekttage, das Programm für die Ehemaligen, die kulinarische Versorgung, das Bootshausfest, etc.  Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle  Herrn Ivo Lünzer, der als Ehemaliger extra nach Kassel gereist war, um an der Ideenbörse teilzunehmen und um auch die Fotos zu machen, die Sie hier sehen können.

 

Nach zwei Stunden intensiver Arbeit hatten alle Arbeitsgruppen eine Vielzahl von Ideen und zum Teil sogar Projektplänen fertiggestellt. Dieser werden jetzt im nächsten Schritt  vom Vorbereitungsteam im Detail ausgewertet. Dann werden die Ergebnisse der Ideenbörse an alle Beteiligten zurückgespielt.

 

Aber soviel kann man angesichts der Menge an Vorschlägen und Planungen schon jetzt sagen: die Ideenbörse war äußerst erfolgreich.

 

Große Dinge werfen ihre Schatten voraus!