Mathe ist cool!

Das sagt jedes der strahlenden Gesichter unserer Teilnehmer der Matheolympiade.

 

In diesem Jahr haben insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-13 erfolgreich an der zweiten Runde der Mathematik-Olympiade Hessen teilgenommen, die einmal im Jahr vom Zentrum für Mathematik ausgerichtet wird.

 

In der ersten Runde mussten verschiedene zum Teil sehr komplexe Aufgaben zu Hause gelöst werden, deren Bearbeitung als Auswahlkriterium für die zweite Runde diente, welche als vierstündige Klausur bei uns an der Schule durchgeführt wurde. Ein großes Kompliment vor allem an die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Durchhaltevermögen.

 

Am Ende standen Erik Hotho als Jahrgangssieger des Jahrgangs 5, Laura Xourgias als Siegerin im Jahrgang 7, Tania Bogatsch im Jahrgang 9 und Till Templin im Jahrgang Q4 fest. Tania hat mit ihrer sehr guten Leistung sogar die Qualifikation für die Landesrunde in Darmstadt geschafft. Herzlichen Glückwunsch auch dazu!

 

Nicht in den Bildern, aber auch erfolgreiche Teilnehmer sind Kenan Forkakovic und Ludwig Deichmann.

 

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern zu ihrer tollen Leistung!