Sieg beim Oberstufenturnier!

h.v.l: Felix Schäfer, David Müller, Yannick Quentin, Steffen Friedrich, Stefan Matzenmiller, Lehrer-Trainer Klaus Müller, vorne: Jonas Springer, Paul Skerra, Till Hoffmann, Bedii Messaoud, (es fehlt verletzungsbedingt Adrian Bravo-Sanchez)
h.v.l: Felix Schäfer, David Müller, Yannick Quentin, Steffen Friedrich, Stefan Matzenmiller, Lehrer-Trainer Klaus Müller, vorne: Jonas Springer, Paul Skerra, Till Hoffmann, Bedii Messaoud, (es fehlt verletzungsbedingt Adrian Bravo-Sanchez)

Beim diesjährigen Hallenfußballturnier für Oberstufenmannschaften des Goethe-Gymnasiums Kassel setzte sich eine unserer Mannschaften in einem hochklassigen Teilnehmerfeld verdient mit 18 Punkten aus sechs Spielen durch und kann damit den begehrten Wanderpokal wieder in unsere Vitrine stellen.

 

Es war der insgesamt unser zehnter Erfolg  in der 36-jährigen Geschichte dieses Turniers. Auf den Plätzen folgten die Herderschule mit 15 Punkten sowie die Lichtenbergschule mit 12 Zählern. Die weiteren Ränge belegten die zweite Mannschaft des Goethe-Gymnasiums, die Friedrich-List-Schule, die Jacob-Grimm-Schule und die Albert-Schweitzer-Schule.

 

Auch in diesem Jahr zeigten die Oberstufen-Auswahlen der Kasseler Gymnasien Hallenfußball auf hohem Niveau. Zahlreiche Fußballer der A-Jugend-Hessenliga und Westfalenliga boten den Zuschauern auf den vollbesetzten Rängen der Emil-Junghenn-Halle technisch anspruchsvollen und fairen Fußball nach Futsal-Regeln.

 

Als herausragende Einzelspieler wurden Fatih Üstun (Lichtenbergschule) als erfolgreichster Torschütze, Mike Feigenspan (Herderschule) als wertvollster Spieler und Till Hoffmann (Goethe-Gymnasium) als bester Torwart des Turniers gekürt.