Wir danken der AOK und der Gerhard-Fieseler-Stiftung für die großzügigen Spenden!

Dank zweier großzügiger Spenden AOK und die Gerhard-Fieseler-Stiftung haben wir jetzt 14 Mountainbikes (6426 Euro gespendet von der AOK) und entsprechendem Zubehör, wie Schutzbleche, Satteltaschen, Flaschenhalter, Luftpumpen, etc. (1500 Euro gespendet von der Gerhard-Fieseler-Stiftung).

 

Ganz herzlichen Dank dafür im Namen unserer Schüler, die jetzt eine tolle  Sportart an unserer Schule für sich entdecken können.

Die Täter von Barcelona sind Mörder, Kriminelle, von denen wir uns nicht terrorisieren lassen.

Der aktuelle Klausurenplan ist online

... und findet sich wie immer unter Termine.

Auch hier gilt: es kann sich immer kurzfristig etwas ändern. Daher bitte immer an den Schwarzen Brettern nachschauen!

Landessieger Leichtathletik

Das Mädchenteam unserer Schule wurde Landessieger im WK 2 Leichtathletik. Nachdem sich die Mädchen in den letzten beiden Jahren, jeweils knapp geschlagen, mit den zweiten Plätzen begnügen mussten, erarbeitete unser Team in diesem Jahr (7560 Punkte) einen unerwartet großen Vorsprung vor der Altkönigschule aus Kronberg (7047). Die besten Ergebnisse trugen Laury Carilus mit 12,58sec über 100m und die 4x100m-Staffel in 50,42sec in der Besetzung Lea Willenweber, Kerstin Beuermann, Lilly Müller, Merle Hinz bei.

 

Sowohl die Jungen vom Goethe-Gymnasium im Wettkampf 2  (5. Platz), als auch das sehr junge Mädchenteam im Wettkampf 3 (7. Platz), konnten ihre Vorergebnisse aus den Regionalentscheiden noch einmal verbessern. Als landesweit einzige Schule waren die Goethe-Schüler aus Kassel mit drei Team in den Landesfinals platziert. 

Der neue Terminplan ist online

... und steht wie immer unter Termine. Generell gilt jedoch: die Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erfolgt, aber es kann immer wieder zu kurzfristigen Änderungen kommen. Der Terminplan ersetzt daher nicht die aktuellen Hinweise, die z.B. am Schwarzen Brett stehen. Er ist lediglich eine Orientierung.

Das neue AG/Wahlunterrichts-Programm ist da!


Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in diesem Schuljahr gibt es wieder eine Vielzahl interessanter Angebote von Kursen am Nachmittag. Wenn ihr Interesse an einem oder mehreren Kursen habt, dann geht bitte einfach zum ersten Termin in den angegebenen Raum und meldet euch bei der Kursleitung an. Ihr bekommt dort auch ein Anmeldeformular, das eure Eltern unterschreiben müssen. Die Anmeldung gilt dann für das ganze Schuljahr (Ausnahmen nur in Absprache mit der Kursleitung).

Lest das Programm bitte sorgfältig, da zum Beispiel nicht alle Kurse für alle Jahrgänge geeignet sind und ihr für manche Kurse auch Vorerfahrungen benötigt.

Beachtet bitte die Angaben bezüglich des ersten Treffens. Sofern es nicht anders angegeben ist, beginnen alle Kurse in der dritten Schulwoche (28.08.-01.09.2017).

Das Programm findet ihr auch direkt unter diesem Text,, sodass ihr in Ruhe zu Hause überlegen könnt, welche Kurse ihr besuchen möchtet.

Viel Spaß wünscht euch

Anja Vollmer

Download
Wahlunterricht Programm 2017-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 699.4 KB

Willkommen zurück!

Allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

Soweit nicht für bestimmte Klassenstufen/Jahrgangsstufen anderweitig geregelt, startet der Unterricht morgen, am 14. August 2017, wieder ganz regulär zur gewohnten Zeit um 07:55 mit Klassenlehrer-bzw. Tutorenunterricht.

 

Die wichtigsten Termine für den August finden Sie bereits jetzt in der rechten Spalte neben diesem Text (Achtung, kurzfristige Änderungen vorbehalten!).

 

Den Menüplan für die 31. Kalenderwoche finden Sie unter Downloads/Speiseplan der Mensa.

 

 

Ergebnisse Schulschachmeisterschaften

Am 22. 6. wurde die diesjährige Schulschachmeisterschaft ausgetragen. Gespielt wurde in 2 Gruppen, Klasse 5 und 6 und Klasse 7 und 8.

 

Bei den Jüngeren waren Mustafa und Muhammed Göksu, Lion Möller, Tim Miller, Umut Kaymak,. Bektur Botpaer, Nilos Selvanyagam, Fabrice Krüger und Leon Asselborn am Brett.

 

Sieger wurde Bektur, der 4 von den 5 zu spielenden Partien gewann. Nilos und Leon hatten beide 3 Punkte. Hier musste dann die Buchholzwertung herangezogen werden. Dabei werden die Punkte der Gegner zusammengerechnet.  Nilos Gegner hatten 17,5 Punkte, die von Leon nur 11. Somit also Silber für Nilos und Bronze für Leon.

 

Bei den Älteren kämpften Sameed Soomro, Nico Ast, Daniel Semeniouk, Fynn Otten und Betiel Ghidey um den Titel.

 

Nico und Sameed gewannen beide 4 ihrer 5 Partien. Hier war dann gemäß der Buchholzwertung Nico der glückliche Gewinner und Sameed bekam den Silberpokal. Mit erspielten 3,5 Punkten konnte sich Finn über den Bronzeplatz freuen.

Das neue Programm der Kinder- und Jugendakademie ist da!

Das neue Begabtenförderungsprogramm der Kinder- und Jugendakademie enthält wieder viele interessante Kurse. Sie finden es uner Downloads/Begabtenförderung

Fußball-Wahnsinn: Zwei Goethe-Teams Landesmeister!

 

Bei den Landesentscheiden Fußball im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia holten gleich zwei Teams unserer Schule den Landestitel und fahren nun als Hessenmeister zum Bundesfinale nach Berlin bzw. Bad Blankenburg.

 

 

 

In der Altersklasse Jahrgang 2001/2002 (WK II) hatte unsere Mannschaft eine sehr schwere Gruppe erwischt. Gleich zu Beginn gab es ein 1:1 gegen eine starke Vertretung des Schulfußballzentrums Darmstadt (Torschütze Andreas Meyer). Im zweiten Spiel machten die Jungs aus einem 0:1-Rückstand einen 2:1-Sieg gegen Marburg (Torschützen Julian Karnowka, Luka Jozanovic). Im letzten Spiel reichte ein 1:1 gegen den Vertreter aus der Rhein-Main-Region, Obertshausen, für das Erreichen des Halbfinals (Torschütze Ludwig Deichmann).

 

Das spannendste Spiel des Turniers bot sich den Zuschauern dann im Halbfinale, als unsere Mannschaft auf den Dauerrivalen Frankfurt traf. Nach einer tollen taktischen und kämpferischen Leistung stand am Schluss ein 1:0-Sieg gegen die Carl-von-Weinberg-Schule, welche als „Eliteschule des Fußballs“ vom DFB zertifiziert ist. (Torschütze Julian Karnowka).

 

Mit diesem Sieg im Rücken spielten unsere Jungs auch ein exzellentes Endspiel, in welchem sie den Vertreter der Region Wiesbaden, die Main-Taunus-Schule Hofheim, verdient mit 2:0 bezwangen (Torschützen Julian Karnowka, Dorian Bojic).

 

Nun darf das Goethe-Gymnasium Kassel das Land Hessen beim diesjährigen Bundesfinale in Berlin im September vertreten.

 

Ebenfalls einen riesigen Erfolg landeten die jüngsten Fußballer in der WK IV (Jahrgang 2005/2006). Sie erwischten einen glänzenden Tag und wurden unter acht teilnehmenden Regionalsiegern Hessenmeister und vertreten nun im September unser Bundesland beim Bundesfinale in Bad Blankenburg. Die letzte Hessenmeisterschaft und Bundesfinalteilnahme gab es 2013. Nach Siegen in den Gruppenspielen über Kirchhain (2:1) und der Frankfurter Schule am Ried (1:0) sowie einer Niederlage gegen Darmstadt (1:2) zogen unsere Nachwuchskicker als Tabellenzweiter ins Halbfinale ein, wo die Eliteschule des Fußballs, die Elly-Heuss-Schule aus Wiesbaden, wartete. In einem tollen und spannenden Spiel behielten auch hier die Goetheschüler die Oberhand und siegten mit 2:0.

 

Im anschließenden Finale trafen die Talente von Lehrer-Trainer Klaus Müller erneut auf die Vertretung des Schulfußballzentrums Darmstadt. Es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, in welchem die Kasseler sehr unglücklich mit 0:2 in Rückstand gerieten. Durch zwei wunderschöne Freistoß-Tore von Emre Böyükata gelang jedoch in den letzten fünf Minuten der verdiente Ausgleich.

 

So musste ein 9-Meter Schießen die Entscheidung um die Hessenmeisterschaft bringen.

 

Hier trafen alle drei Kasseler Spieler (Lucas Radler, Rafael Lubach, Emre Böyükata) während Darmstadt einen Fehlschuss hatte. Der Jubel über den Titel und das erneute Erreichen eines Bundesfinales kannte anschließend keine Grenzen mehr.

 

 


Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Newsarchiv