Macht mit beim Rock-Pop-Chor!

Der Pop & Rock – Chor probt dienstags von 14:00 bis 15:30 Uhr im Raum WMU102. Neue Sänger und Sängerinnen sind jederzeit herzlich willkommen!

 

Geleitet wird der Chor von Julia Hellwig:

 

„Ich bin Mathematik- und Musiklehrerin und ich freue mich seit August 2019 am Goethegymnasium tätig zu sein. In meinem neuen Pop & Rock – Chor singen wir alles, was im Chor oder mit Chor gut klingt. Rocknummern, Popsongs oder Musicalstücke bieten sich an, ich bin aber auch offen für Metal oder Rapsongs. Aktuell erarbeiten wir die Stücke Shallow (Lady Gaga & Bradley Cooper), Somewhere only we know (Keane), Paint it black (Rolling stones) und Rolling in the deep (Adele).

 

Je nach Stück studieren wir mehrstimmige Chorsätze ein oder üben Sologesang mit Backing Vocals (Hintergrundgesang).

 

Jede Chorprobe beginnt mit einer umfassenden Popgesangs-Stimmbildung, welche auf die Complete Vocal Technique von Cathrine Sadolin zurückgeht. Mit regelmäßigem Training kann man so seinen Stimmumfang erweitern (also nach und nach etwas höher und tiefer singen) und durch das Erlernen verschiedener Modi mit dem eigenen Stimmklang experimentieren.“

Federvieh!

Vorläufiger Abiturterminplan 2020 online

Er ist unter "Termine" zu finden. Aber Achtung: Wie immer ist er ohne Gewähr, sondern dient lediglich der Orientierung. Die einzig verbindliche Version des Terminplans am Schwarzen Brett zu finden!

1. Platz für Alex Vyskubov beim DJB Sichtungsturnier!

Wir gratulieren Alex Vyskubov zu seinem großem Erfolg bei dem ersten DJB-Sichtungsturnier U17 in diesem Jahr, das am 28 September 2019 in Bamberg stattfand.

 

 

 

Mit sechs souveränen Siegen durch variablen Techniken im Stand und Boden erreichte Alex Vyskubov  einen 1. Platz und die Goldmedaille in der stark besetzen Gewichtsklasse bis 60 kg.

 

 

 

Wir wünschen Alex weitere Erfolge bei der Vorbereitung für die Deutsche-Einzelmeisterschaft der U18 männlich im Frühjahr des nächsten Jahres.

 

Sportlerehrung 2019

Ehrung erfolgreicher Schulmannschaften 2019
 
Am letzten Freitag vor den Ferien sind wieder die erfolgreichen Schulmannschaften für ihre Erfolge im Jahr 2019 geehrt worden. In der Aula eröffnete Frau Keil-Fuhr die Veranstaltung und dankte allen Sportlerinnen und Sportlern und auch ihren Trainerinnen und Trainern für ihren unermüdlichen Einsatz für die Schule. Die Jahrgänge 5 und 6 waren als Zuschauer eingeladen und gaben so der Ehrung einen würdigen Rahmen.
Insgesamt 10 Mannschaften (80 Schülerinnen und Schüler) wurden für ihre Erfolge geehrt. Eine Auszeichnung bekamen die Mannschaften, wenn sie mindestens beim Landesfinale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia den Bronzerang erkämpft hatten. Zwei Teams hatten sich sogar für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Die Mädchen im Turnen WK III belegten dort den Silberrang.
Zu den erfolgreichsten Mannschaften gehörten Teams der Leichtathletik, des Fußballs, der Ruderinnen, der Judoka und der Gerätturnerinnen. Auch das Jahr 2019 war wieder ein sehr erfolgreiches Sportjahr für das Goethe-Gymnasium. Da kann man sich schon auf das Wettkampfjahr 2020 freuen und auf viele weitere Erfolge hoffen.

Bundesfinale Judo Jugend trainiert

Vom 22. bis 26. September 2019 fand das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Judo in Berlin statt. Für Hessen waren in der Wettkampfklasse III Jungen (Jahrgang 2004-2007) die Schüler des Goethe-Gymnasiums am Start.

 

 

 

Für die Mannschaft auf der Matte waren:

 

Ole Gehrke(-42kg), Joscha Hühn(-48kg), Maximilian Quandt(-48kg),

 

Matti Handschug(-48kg), Edmin Kurtanovic(-55kg), Dustin Breidt(-55kg),

 

Alex Vyskubov (+55kg), Luca Janzen(+55kg).

 

 

Das Judo-Team des Goethe-Gymnasiums erlebte in Berlin erlebnisreiche und aufregende Tage und konnte tolle Erfahrung sammeln. Zusammen mit den Mädchen der Nikolaus-August-Otto-Schule in Bad Schwalbach, die mit im Team Hessen waren, sicherten sich unsere Jungen den 5. Platz!

 

 

Von Schülern für Schüler: Audiorundgang durch das Tropengewächshaus in Witzenhausen

Schülerinnen und Schüler des bilingualen Politik- und Wirtschaftskurses Kassel haben 2019 mit ihrer Kursleiterin Christina Kauffeld zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen gearbeitet. Das Goethe-Gymnasium ist koordinierende Partnerschule eines Europa weiten Erasmus+ Projektes mit dem Titel: „A Project on Sustainability: Think global, act local!".

Die Schülerinnen und Schüler haben den Audiorundgang zu den 17 Entwicklungszielen aus Schüler*innenperspektive bearbeitet, das Tropenhaus mehrfach besucht und sich in der Schule und vor Ort intensiv mit den Themen einer nachhaltigen Zukunft am Beispiel Biodiversität auseinandergesetzt. Die Kursrunde hat Hörbeiträge, Schaubilder und Texte entwickelt. Sie hat ausgewählte Stationen neu bearbeitet, aus ihrer Perspektive inhaltlich ergänzt und in englische Sprache übersetzt.  Sie hat außerdem den Informationsflyer zu den Stationen bearbeitet und ins Englische übertragen.

Kursleiterin: Christina Kauffeld, Goethegymnasium      

Beratung: Ines Fehrmann, Tropengewächshaus

 

Siehe dazu auch:  https://www.uni-kassel.de/fb11agrar/fachgebiete-einrichtungen/gewaechshaus-fuer-tropische-nutzpflanzen/angebote-oeffnungszeiten/sdg-aus-schuelersicht.html

Zweifacher Stadtmeister im Fußball!

Bei den diesjährigen Fußball-Stadtmeisterschaften der Jungen in den Wettkampfklassen II und III (Altersklasse 2004/2005 sowie 2006/2007) standen sich auf der Sportanlage Waldauer Wiesen insgesamt 9 Schulen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ gegenüber. In beiden Altersklassen setzten sich die Fußballer des Goethe-Gymnasiums souverän durch und werden nun im Frühjahr 2020 die Stadt Kassel bei den Regionalmeisterschaften in Fulda vertreten.

 

 

 

Das siegreiche Team der WK II

 

 

 

h.v.li.: Selcuk Yigitoglu, Levi Thölke, Anthony Uzzolino, Miguel Wiesner, Marco Mandelka, Paul Dölle, Titus Trittel, Fabrizio di Giglio, Ermin Cerimovic

 

v.v.li.: Lehrer-Trainer Klaus Müller, Tristan Krug, Justin Faulstich, Marlin Porada, Jannis Sommermeyer, Jean Dannhauer

 

Judo-Turnier

Am 07.09.2019 richtete die Homburger Turngemeinde / HTG Bad Homburg das traditionelle Judo-Turnier “Weisser Turm-Pokal“ aus.

 

 

 

Nach starken Auftritten konnten sich unsere Judoka über die erste Medaillen in diesem Schuljahr freuen .

 

 

 

 In der Altersklasse U14 sicherten sich:

 

- Elias Herdt  in der Gewichtsklasse bis 60 kg den 1.Platz.

 

- Ole Gehrke in der Gewichtsklasse bis 42 kg den 2.Platz

 

- Matti Handschug in der Gewichtsklasse bis 50 kg den 3.Platz. 

 

 

 

In der Altersklasse U17 erkämpften sich:

 

Luca Janzen in der Gewichtsklasse bis 73kg und 

 

David Lucas in der Gewichtsklasse bis 60 kg  jeweils den 3.Platz .

 

 

 

Wir gratulieren unsere Athleten und wünschen weitere Erfolge!

 


Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Newsarchiv