Was kann jeder tun, um sich vor dem Coronavirus zu schützen?

Der folgende Text  von  www.focus.de  enthält in prägnanter Form die wichtigsten Hinweise und Informationen.

 

"Covid-19 vermehrt sich nicht, wie anfangs angenommen, in der Lunge, sondern im Rachen. Von dort können die Viren durch Niesen, Husten oder Schnäuzen schnell wieder freigesetzt und via Tröpfcheninfektion weitergegeben werden. Auch kann das Virus auf Oberflächen gelangen und von dort per Schmierinfektion über Hände an Schleimhäute geraten und bislang gesunde Menschen infizieren.

Um sich und andere vor Ansteckung zu schützen, sollten Sie erhöhte Aufmerksamkeit walten lassen und folgende Maßnahmen beachten:

  • Abstand zu Erkrankten halten (ein bis zwei Meter)
  • regelmäßiges, häufiges und sorgfältiges Händewaschen (mindestens 20 Sekunden mit Seife bis zum Handgelenk)  
  • bei Bedarf Handschuhe tragen (nach täglichem Wechseln waschen)
  • Händeschütteln und Umarmungen vermeiden
  • Gesichter nicht oder nur mit gewaschenen Händen berühren, vor allem die Schleimhäute
  • in die Armbeuge niesen
  • weitere schützende Gewohnheiten entwickeln, etwa das Drücken von Fahrstuhlknöpfen mit Knöcheln statt Fingerspitzen
  • belebte Orte und Veranstaltungen meiden"

Quelle: https://www.focus.de/gesundheit/news/auf-drei-bereiche-konzentrieren-covid-19-pandemie-was-jeder-tun-kann-um-sich-vorzubereiten_id_11702259.html, heruntergeladen am 25. Februar 2020 um 16:56

 

Weitere Infos unter:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

 

Download
Merkblatt Infektionsschutz Coronavirus der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Merkblatt-Infektionsschutz-Coronavirus.p
Adobe Acrobat Dokument 116.1 KB

Nachwuchshandballer mit tollen Leistungen

1. und 2. Platz beim Regionalenscheid in Melsungen

 

 

 

Mit tollen Ergebnissen sind unsere Nachwuchshandballerinnen und -handballer aus Melsungen vom Regionalentscheid des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia zurückgekehrt. Bei den Mädchen und Jungen waren jeweils vier Manschaften qualifiziert.

 

 

 

Im Turnier der Mädchen deutete sich nach den ersten beiden Spielen ein enger Turnierausgang an. Im letzten Spiel hätte den Nachwuchwuchshandballerinnen ein Sieg mit einem Tor Vorsprung zum Turniersieg gereicht. Nach einem engen Spiel verloren die Mädchen aber leider unglücklich mit einem Tor. So wurde insgesamt der zweite Platz erkämpft.

 

 

 

Die Jungen haben den Sprung zum Landesfinale in Bensheim geschafft. Sehr überlegen wurden die ersten beiden Spiele gegen Guxhagen und Baunatal gewonnen. Bereits vor dem letzten Spiel stand das Team als Turniersieger fest. Abschließend gab es eine knappe Niederlage gegen die Heimmannschaft aus Melsungen. Trotzdem wurde nach dem Turniersieg ausgiebig gefeiert. Besonders erfreulich war das hohe Spielniveau der jungen Handballer. Sehr gute Abwehrarbeit und hervorragende Spielzüge im Angriff waren Entscheidend für den Turniererfolg. Die Gegner wurden teilweise schwindelig gespielt.

 

 

Unsere Mathe-Asse

Die Schulsiegerinnen des hessenweiten Mathematik-Wettbewerbs im Jahrgang 8 sind in diesem Jahr Avesta Yavuz, Emma Riedemann, Mia Walde, Fatima Muhammad und Julia Lehmann.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Erfolg für die zweite Runde, die Anfang März an der Heinrich-Schütz-Schule ausgetragen wird.

Avesta hat es außerdem geschafft, sich für die Landesrunde der Mathematik-Olympiade, die Ende Februar im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung in Darmstadt ausgetragen wird, zu qualifizieren. Wir gratulieren ihr zu diesem großartigen Erfolg und drücken die Daumen!

Wir gedenken der Opfer

Goethe-Fußballer verteidigen Hallentitel

Beim diesjährigen Hallenfußballturnier für Oberstufen-mannschaften des Goethe-Gymnasiums Kassel setzte sich der Gastgeber in einem guten Teilnehmerfeld verdient durch und kann damit den begehrten Wanderpokal erneut für ein Jahr in die Vitrine in der Kasseler Nordstadt stellen.

 

Im Endspiel gegen die Herderschule behielten die Goetheschüler mit 2:1 die Oberhand. Im Vorfeld hatten sie sich als Gruppensieger im Viertelfinale nur knapp gegen die eigene zweite Mannschaft (5:4 n.E.) sowie im Halbfinale gegen die Albert-Schweitzer-Schule (3:1) durchgesetzt.

Auf Rang drei im Endklassement landete die Albert-Schweitzer-Schule nach einem 1:0 gegen das Gymnasium Engelsburg.

Jeweils einen fünften Platz nahmen die Teams der Jacob-Grimm-Schule, der Friedrich-List-Schule und der Lichtenbergschule mit nach Hause.

Als herausragende Einzelspieler wurden mit Pokalen der Sparkassenversicherung geehrt:

 

Ludwig Deichmann (Goethe-Gymnasium, erfolgreichster Torschütze), Niklas Schade (Goethe-Gymnasium, bester Spieler), Nico Schepe (Herderschule, bester Torwart).

Das beigefügte Mannschaftsbild zeigt das siegreiche Team des Goethe-Gymnasiums mit:

h.v.l: Julian Karnowka, Luka Jozanovic, Tom Luka Herting, Ludwig Deichmann, Jannik Kleim, Coach Erik Morozov

vorne: Bastian Graf, Luca Garcia, Robin Haase, Niklas Schade, Lehrer-Trainer Klaus Müller

 

3. Platz bei den Hessischen Judomeisterschaften U 18

Luca Janzen sicherte sich den 3.Platz und die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 73 kg bei den diesjährigen Hessischen Judo-Einzelmeisterschaften der männlichen Jugend U18 am 01. Februar.

 

 

Insgesamt 59 Teilnehmer kämpften um den Landestitel und die Qualifikation zur Südwestdeutschen Meisterschaft .

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Aktualisierung: Kein Unterricht am 10.02.2020 !

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde des Goethe-Gymnasiums,

 

vor dem Hintergrund der aktuellen Wetterentwicklungen und der vorliegenden Informationen zum Sturmtief „Sabine“ findet am morgigen Montag, den 10.02.2020 an beiden Standorten des Goethe-Gymnasiums kein Unterricht statt. Wir möchten unter allen Umständen vermeiden, dass Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte auf dem Weg in unsere Schule vermeidbaren Gefährdungen ausgesetzt sind und werden in dieser Einschätzung sowohl vom Kultusministerium als auch vom Staatlichen Schulamt unterstützt. Für Schülerinnen und Schüler, die morgen dennoch Betreuungsbedarf haben, richten wir von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr am Goethe-Gymnasium II ein entsprechendes Angebot ein. Ich gehe davon aus, dass am Dienstag wieder Unterricht nach Plan stattfinden wird.

 

Mit besten Grüßen

Joachim Bollmann

 

Wichtig: Betriff das aktuelle Orkantief

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde des Goethe-Gymnasiums,

angesichts des herannahenden Orkantiefs und der aktuell unklaren Prognosen bezüglich der Auswirkungen auf die Stadt Kassel teile ich Ihnen Folgendes mit:

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehe ich davon aus, dass der Unterricht morgen stattfinden wird. Dennoch entscheiden Sie, liebe Eltern, ob der Schulweg für Ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Bei einer möglichen extremen Wetterlage können Sie entscheiden, Ihr Kind nicht in die Schule zu schicken. In diesem Fall ist die Schule von Ihnen bitte morgens umgehend telefonisch zu informieren. Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, haben - sofern zumutbar - im Rahmen Ihrer Unterrichtsverpflichtungen in der Schule anwesend zu sein. Aber auch für Sie gilt: Setzen Sie sich bei Ihrer Anreise nicht größeren Gefahren aus und informieren Sie die Schulleitung im Fall Ihrer nicht vermeidbaren Abwesenheit.

Ich werde die weitere Entwicklung beobachten und stehe mit dem Schulträger, dem Staatlichen Schulamt und den anderen Schulleitungen im Austausch. Falls es zu einem generellen Unterrichtsausfall kommt, werde ich Sie umgehend informieren.

 

Bei Unterrichtsausfall am Morgen werden wir für die dennoch eintreffenden oder bereits schon anwesenden Schülerinnen und Schüler eine Betreuung gewährleisten, bis diese den Heimweg wieder gefahrlos antreten und zu Hause betreut werden können.

 

Mit besten Grüßen

Joachim Bollmann

Die Homepage wird umgebaut

Quelle: Gerd Altmann/Pixelio.de
Quelle: Gerd Altmann/Pixelio.de

Dies ist eine Operation am schlagenden Herzen... Wir bitten um Verständnis, wenn die Homepage in den nächsten Monaten etwas chaotisch aussieht. Wir haben kein Testsystem.

Informationen zum Corona-Virus-Ausbruch

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

das Corona-Virus treibt uns alle gedanklich um. Aus diesem Grund werden wir in den kommenden Schultagen euch, liebe Schülerinnen und Schüler, umfänglich über dieses Virus informieren und zugleich auf die damit zusammenhängenden drängenden Fragen eingehen. Dies geschieht mit dem Ziel, einerseits Gerüchten, Befürchtungen und Ängsten durch gezielte Informationen entgegenzutreten und andererseits konkrete (Hygiene-)Maßnahmen durchzusprechen, die wir alle in unserem Umfeld umsetzen können.

 

Deutschsprachige Informationen sind jetzt schon unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html#c17253 zu finden.

 

Mit besten Grüßen

 

Joachim Bollmann

 


Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Newsarchiv