Ergebnisse Schulschachmeisterschaften

Am 22. 6. wurde die diesjährige Schulschachmeisterschaft ausgetragen. Gespielt wurde in 2 Gruppen, Klasse 5 und 6 und Klasse 7 und 8.

 

Bei den Jüngeren waren Mustafa und Muhammed Göksu, Lion Möller, Tim Miller, Umut Kaymak,. Bektur Botpaer, Nilos Selvanyagam, Fabrice Krüger und Leon Asselborn am Brett.

 

Sieger wurde Bektur, der 4 von den 5 zu spielenden Partien gewann. Nilos und Leon hatten beide 3 Punkte. Hier musste dann die Buchholzwertung herangezogen werden. Dabei werden die Punkte der Gegner zusammengerechnet.  Nilos Gegner hatten 17,5 Punkte, die von Leon nur 11. Somit also Silber für Nilos und Bronze für Leon.

 

Bei den Älteren kämpften Sameed Soomro, Nico Ast, Daniel Semeniouk, Fynn Otten und Betiel Ghidey um den Titel.

 

Nico und Sameed gewannen beide 4 ihrer 5 Partien. Hier war dann gemäß der Buchholzwertung Nico der glückliche Gewinner und Sameed bekam den Silberpokal. Mit erspielten 3,5 Punkten konnte sich Finn über den Bronzeplatz freuen.

Das neue Programm der Kinder- und Jugendakademie ist da!

Das neue Begabtenförderungsprogramm der Kinder- und Jugendakademie enthält wieder viele interessante Kurse. Sie finden es uner Downloads/Begabtenförderung

Fußball-Wahnsinn: Zwei Goethe-Teams Landesmeister!

 

Bei den Landesentscheiden Fußball im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia holten gleich zwei Teams unserer Schule den Landestitel und fahren nun als Hessenmeister zum Bundesfinale nach Berlin bzw. Bad Blankenburg.

 

 

 

In der Altersklasse Jahrgang 2001/2002 (WK II) hatte unsere Mannschaft eine sehr schwere Gruppe erwischt. Gleich zu Beginn gab es ein 1:1 gegen eine starke Vertretung des Schulfußballzentrums Darmstadt (Torschütze Andreas Meyer). Im zweiten Spiel machten die Jungs aus einem 0:1-Rückstand einen 2:1-Sieg gegen Marburg (Torschützen Julian Karnowka, Luka Jozanovic). Im letzten Spiel reichte ein 1:1 gegen den Vertreter aus der Rhein-Main-Region, Obertshausen, für das Erreichen des Halbfinals (Torschütze Ludwig Deichmann).

 

Das spannendste Spiel des Turniers bot sich den Zuschauern dann im Halbfinale, als unsere Mannschaft auf den Dauerrivalen Frankfurt traf. Nach einer tollen taktischen und kämpferischen Leistung stand am Schluss ein 1:0-Sieg gegen die Carl-von-Weinberg-Schule, welche als „Eliteschule des Fußballs“ vom DFB zertifiziert ist. (Torschütze Julian Karnowka).

 

Mit diesem Sieg im Rücken spielten unsere Jungs auch ein exzellentes Endspiel, in welchem sie den Vertreter der Region Wiesbaden, die Main-Taunus-Schule Hofheim, verdient mit 2:0 bezwangen (Torschützen Julian Karnowka, Dorian Bojic).

 

Nun darf das Goethe-Gymnasium Kassel das Land Hessen beim diesjährigen Bundesfinale in Berlin im September vertreten.

 

Ebenfalls einen riesigen Erfolg landeten die jüngsten Fußballer in der WK IV (Jahrgang 2005/2006). Sie erwischten einen glänzenden Tag und wurden unter acht teilnehmenden Regionalsiegern Hessenmeister und vertreten nun im September unser Bundesland beim Bundesfinale in Bad Blankenburg. Die letzte Hessenmeisterschaft und Bundesfinalteilnahme gab es 2013. Nach Siegen in den Gruppenspielen über Kirchhain (2:1) und der Frankfurter Schule am Ried (1:0) sowie einer Niederlage gegen Darmstadt (1:2) zogen unsere Nachwuchskicker als Tabellenzweiter ins Halbfinale ein, wo die Eliteschule des Fußballs, die Elly-Heuss-Schule aus Wiesbaden, wartete. In einem tollen und spannenden Spiel behielten auch hier die Goetheschüler die Oberhand und siegten mit 2:0.

 

Im anschließenden Finale trafen die Talente von Lehrer-Trainer Klaus Müller erneut auf die Vertretung des Schulfußballzentrums Darmstadt. Es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, in welchem die Kasseler sehr unglücklich mit 0:2 in Rückstand gerieten. Durch zwei wunderschöne Freistoß-Tore von Emre Böyükata gelang jedoch in den letzten fünf Minuten der verdiente Ausgleich.

 

So musste ein 9-Meter Schießen die Entscheidung um die Hessenmeisterschaft bringen.

 

Hier trafen alle drei Kasseler Spieler (Lucas Radler, Rafael Lubach, Emre Böyükata) während Darmstadt einen Fehlschuss hatte. Der Jubel über den Titel und das erneute Erreichen eines Bundesfinales kannte anschließend keine Grenzen mehr.

 

 

Mit Terror erreicht Ihr gar nichts!

Klassensieger "Jugend trainiert"

Gut gelaunt und erfolgreich präsentierten sich alle drei gestarteten Teams unserer Schule als jeweilige Klassensieger für die Landesentscheide am 14.06 in Gelnhausen. Am 17.05.2017  fanden die Regionalentscheide „Jugend trainiert“ Leichtathletik in den Wettbewerben 2 und 3 in Hofgeismar statt.

 

Die Mädchen der  WK3 (Jg. 2002-2005) setzten sich gegen die Offene Schule aus Waldau mit 6472 Punkten gegen 6125 Punkte deutlich durch. Dabei überzeugten Lea Willenweber im 75m-Sprint (10,10sec), wie die Ballwerferinnen Lilly Müller und Svea Hellemann (jeweils 45m).

 

Die erfolgreichen Goethe-Teams der Jungen und Mädchen  (Wettkämpfe 2, Jg. 2000-2003) verwiesen jeweils die Gustav-Heinemann-Schule aus Hofgeismar auf den 2. Rang und haben mit guten Endresultaten nun Medaillenchancen in den Landesfinals.

 

Im Mädchenteam steuerten Laury Carilus mit persönlicher Bestleistung über 100m (12,80sec) und starken 12,82m im Kugelstoßen sowie Kerstin Beuermann (Weitsprung 5,21m) die meisten Punkte zum guten Endresultat (7315 Punkte) bei.

 

Ausgezeichnete 7732 Punkte erreichten die Jungen mit den gut aufgelegten Springern Tim Niemeier (Hoch, 1,72m) und Luca Igel (Weit, 5,86m) sowie einem gewohnt herausragenden Jonathan Pflüger (Kugel, 14,82m, Speer, 55,83m).

Wir gedenken der Opfer des Terroranschlages von Manchester

Unsere Sieger im Känguru-Wettbewerb Mathematik

Wir gratulieren unseren Siegern im diesjährigen Känguru-Wettbewerb ganz herzlich für ihre tolle Leistung:

 

Die Sieger sind:

Lea Willenweber 7e

Jakob Kontze 8d

Sameed Soomro 7b

Fabrice Krüger 6b

Mädchen Bundessieger bei Jugend trainiert für Olympia

Die Mädchenmannschaft unserer Schule hat am Donnerstag ihren Titel als Bundessieger verteidigt und mit Abstand den ersten Platz erturnt!

An allen Gerätebahnen und Sonderprüfungen dominierten Leonie Kurz, Rica Leinwather, Ria Heckmann, Lena Ruzic und Tabea Preuß und wurden ihrer Favoritenrolle absolut gerecht. Das Goethe-Gymnasium kann sehr stolz sein, so nervenstarke und talentierte Turnerinnen an der Schule zu haben. Die Athletinnen haben mit diesem Erfolg einen weiteren Schritt in ihrer sportlichen Karriere machen können und die Schule sowie das Land Hessen würdig vertreten.

 

Die Jungenmannschaft mit Moses Zeidler, Florian Schofeld, Tom und Sven Nesnov sowie Mimi Eiser erreichte einen soliden 5. Platz in einem starken Teilnehmerfeld. Gegen die älteren Athleten der gegnerischen Mannschaften hat unser junges Team alles gegeben, jedoch bei den Sonderprüfungen noch zurückstecken müssen.

 

Die Woche in Berlin mit dem Empfang in der Hessischen Landesvetretung, Sightseeing und zusätzlichen Trainingseinheiten hat allen Athleten des Goethe-Gymnasiums als Partnerschule des Leistungssports Spaß gemacht und die Schule darf stolz auf seine Leistungssportler sein.

Wir haben einen neuen Schulleiter!!!

Symbolische Schlüsselübergabe an Herrn Bollman: Herr Schales gibt das Amt des kommissarischen Schulleiters ab
Symbolische Schlüsselübergabe an Herrn Bollman: Herr Schales gibt das Amt des kommissarischen Schulleiters ab

Ein Artikel unserer Schülerzeitung Umlauf online  von Viet Hoang Nguyen:

 

Es ist tatsächlich wahr: Wir haben seit dem ersten April einen neuen Schulleiter, Herrn Joachim Bollmann-Engler. Mehr


Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Newsarchiv